Robert Glatzeder

© Tim Dobrovolny 2018


FILM / TV (AUSWAHL)

2019 HANDWRITTEN, HR, R.: Musa Serkan Irkan,
HFF Potsdam

2018 WENN FLIEGEN TRÄUMEN, HR,
R.: Katharina Wackernagel, Résistefilm

2018 LENI RIEFENSTAHL, R.: Saskia Weisheit, Saxonia, ARD

2017 SACHSOPHONIE, R.: Konstantin A. Bürger, Kurzfilm

2017 EIN SCHRECKLICH REICHES PAAR,
R.: Neelesha Barthel, Hager Moss Film GmbH, ZDF

2017 DIE KANZLEI – SCHRÄGE VÖGEL,
R.: Miko Zeuschner, Letterbox, ARD

2016 DER KRIMINALIST, R.: Züli Aladag,
H&V Entertainment GmbH, ZDF

2016 BERLIN STATION, R.: Guiseppe Capotondi, Epix, Paramount Television

2015 PARADIES, R.: Ali Atshani, nurfilm

2015 WILSBERG – MORD UND BETON,
R.: Hansjörg Thurn, Eyeworks Germany, ZDF

mehr

2014 BESTE FREUNDE, R: Jonas Grosch, Carlos Val, Achtfeld GmbH

2014 NACKT UNTER WÖLFEN, R: Philipp Kadelbach, UFA Fiction, ARD, BR

2013 DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN, R: Matthias Glasner, RealFilm, ZDF

2012 HAUPTSTADTREVIER, R: Axel de Roche, Askania Media, ARD, RBB

2012 SOKO WISMAR, R: Hans-Christoph Blumenberg, Cinecentrum Berlin, ZDF

2011 DIE MÄNNER DER EMDEN, R: Berengar Pfahl, Berengar Pfahl Film

2010 STANKOWSKIS MILLIONEN, R: Franziska Meyer Price, Studio Hamburg, ZDF

2010 IN ALLER FREUNDSCHAFT, R: Jürgen Brauer, Saxonia, ARD, Degeto

2009 POLIZEIRUF 110 – SCHNELLES GELD, R: Hans Werner, Saxonia, ARD, MDR

2007 MITTE 30, R: Stefan Krohmer, teamWorx, BR

2006 DIE FLUCHT, R: Kai Wessel, teamWorx, ARD, Degeto

2006 DIE KINDER DER FLUCHT, R: Hans-Christoph Blumenberg, Cinecentrum, ZDF

2006 IN ALLER FREUNDSCHAFT, R: Celino Bleiweiß, Saxonia, ARD, Degeto

2005 ZU SCHÖN FÜR MICH, R: Karola Hattop, Eikon, ARD, MDR

2004 DIE LETZTE SCHLACHT, R: Hans-Christoph Blumenberg, Cinecentrum, ZDF

2004 WOLFS REVIER, R: Markus O. Rosenmüller, Nostro Film, SAT.1

2003 TATORT – VERAS WAFFEN, R: Hans-Christoph Blumenberg, Telefilm Saar, ARD

2002 EIN FALL FÜR ZWEI, R: Michael Mackenroth, Odeon Film, ZDF

2002 DER AUFSTAND, R: Hans-Christoph Blumenberg, Cinecentrum, ZDF

2002 TATORT – BIENZLE UND DER TAXIMORD, R: Hans-Christoph Blumenberg, ARD, SWR

2001 DIE KOMMISSARIN, R: Karola Hattop, Monaco Film, ARD

2000 SCHIMANSKI R: Andreas Kleinert, Colonia Media, ARD

THEATER (AUSWAHL)

2018-2014 JEDERMANN, Rolle: Guter Gesell/Teufel, R: Holger Mahlich, St. Georgen Kirche

2018 DER DRACHE, Rolle: Lanzelot, R: Holger Mahlich, St. Georgen Kirche Wismar

2017-2016  FAUST, Rolle: Lustige Person, Brander, Valentin, R: Holger Mahlich, St. Georgen Kirche Wismar

2014 TÜR AUF TÜR ZU, Rolle: Gustav ein Zeitgeist, R: Ingrid Lausund, Hamburger Kammerspiele

2013 TOUTOU, Rolle: Pavel, R: Ute Willing, Comödie Dresden

2012-2013  TÜR AUF TÜR ZU, Rolle: Gustav ein Zeitgeist, R: Ingrid Lausund, Theater Duisburg

2011 REVOLVER IM KLAVIER, Rolle: Ede/Walter, R: Holger Mahlich, Markthalle Hamburg

2010 DER FLUCH DES MAUREN, Rolle: Thomasius, R: Holger Mahlich, Störtebeker Festspiele

2009 DAS VERMÄCHTNIS, Rolle: Thomasius, R: Holger Mahlich, Störtebeker Festspiele

2009 KOMÖDIE IM DUNKELN, Rolle: Brindsley Miller, R: Michael Bogdanov, Theater am Kurfürstendamm

2008 DER SEEWOLF, Rolle: Thomasius, R: Holger Mahlich, Störtebeker Festspiele

2007 VERRATEN UND VERKAUFT, Rolle: Bruder Thomasius, R: Holger Mahlich,  Störtebeker Festspiele

2006 ABOUT A BAND, Rolle: Micky, R: Philippe Besson, Hans-Otto-Theater Potsdam

2003 BLICK ZURÜCK IM ZORN, Rolle: Jimmy, R: Helmuth Fuschl, Düsseldorf

2002-2003 WARTEN AUF GODOT, Rolle: Estragon, R: Valentin Jeker, Schauspielhaus Bonn

2000 JEFF KOONS, Rolle: DJ, R: Valentin Jeker, Schauspielhaus Bonn

1999-1998 VIEL LÄRM UM NICHTS, Rolle: Benedikt, R: Goswin Moniac, Theater der Altmark

1997 BAAL, Rolle: Baal, Regie: Carmen Maja Antoni, Berliner Ensemble

1995 GEHEIME FREUNDE, Rolle: Condello, R: Roland Bergschi, Hans-Otto-Theater


Jahrgang I 1971
Wohnort I Berlin
Größe I 1.85
Augenfarbe I braun
Haarfarbe I braun
Sprachen I Deutsch (Muttersprache), Englisch (2), Französisch (3)
Dialekte I Berlinerisch (Heimatdialekt), Sächsisch
Stimmlage I Bariton
Gesang I Chanson
Instrumente I Gitarre
Sport I Reiten, Schwertkampf, Ski, Tauchen
Führerschein I PKW (B), Motorrad (A), LKW (C)

AUSBILDUNG

Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam (1994 – 1998)

FACEBOOK

IMDB